• casino merkur spiele kostenlos

    Deutsche em quali gruppe

    deutsche em quali gruppe

    Sept. Die Auslosung der Qualifikationsgruppen für die EM findet am 2. Dezember in Irlands Hauptstadt Dublin statt. Das gab der. Juni Die Auslosung der Qualifikationsgruppen für die Fußball-EM findet am 2. Dezember in Irlands Hauptstadt Dublin statt. Die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Weltmeisterschaft in Russland. Die acht besten Gruppenzweiten (eventuelle Ergebnisse gegen.

    Die deutsche Mannschaft, die von mehr als 80 im Kosovo stationierten Soldaten auf den Rängen unterstützt wurde, fand mit zunehmender Spieldauer zu mehr Sicherheit in der Offensive.

    Das spiegelte sich im Ergebnis: Nach dem Wechsel knüpften die Gäste nahtlos an. Vor dem Balkan-Trip hatte es mehrere Änderungen im deutschen Kader gegeben: Kreisläufer Hendrik Pekeler fiel wegen einer Prellung des rechten Beckenkammes kurzfristig aus.

    Gedanklich sind die Handballer aber längst bei der am Januar beginnende WM bis Deutschland war klarer Favorit in Gruppe C und wurde dieser Rolle auch gerecht.

    Die Quoten auf einen Gruppensieg Deutschlands waren denkbar niedrig. Interessanter sind da schon die Wettquoten auf eine Titelverteidigung bei der Weltmeisterschaft Hier eine kleine Auswahl an Spieler-Trikots:.

    Über Deutschland muss man wohl keine Worte verlieren. Alles andere als ein souveräner Gruppensieg wäre eine riesige Überraschung. Allerdings dürfen Jogi Löw und seine Mannschaft die Gegner keinesfalls unterschätzen, denn sonst könnte es ähnlich wie in der EM-Qualifikation ein enges Rennen um den ersten Platz geben.

    Alle Spiele wurden klar und überlegen gewonnen, nur vier Gegentreffer musste der amtierende Weltmeister im Laufe der gesamten WM-Qualifikation hinnehmen.

    Tschechien ist der erste Herausforderer des amtierenden Weltmeisters. Die tschechische Nationalelf hat zwar eine schwache Europameisterschaft gespielt, seinen Trainer verloren und auch noch den Rücktritt von Tomas Rosicky zu verkraften, kann aber dennoch jedem Gegner gefährlich werden.

    Allerdings könnte es eine Weile dauern, bis das Team die Umstellungen und Rückschläge verkraftet hat und wieder voll angreifen kann.

    Die Tschechen starteten als der erste Herausforderer von Deutschland in die WM-Qualifikation, konnten dieser Rolle aber überhaupt nicht gerecht werden.

    Da das Feld der Verfolger überraschend ausgeglichen war, konnte sich Italien bereits zwei Spieltage vor Schluss qualifizieren und erreichte auch danach mit einem 1: Zudem kassierte Italien nur zwei und damit die wenigsten Gegentore sämtlicher Mannschaften in der Qualifikation.

    Dem glücklichen Auftaktsieg gegen die Färöer folgte eine knappe Niederlage gegen den viermaligen Weltmeister Italien. Obwohl das Rückspiel gegen den späteren Gruppensieger klar verloren ging und man sich sogar eine blamable Niederlage auf den Färöer-Inseln leistete, konnte Estland die beiden WM-Teilnehmer Serbien und Slowenien hinter sich lassen.

    Entscheidend war, dass gegen beide Mannschaften auswärts gewonnen werden konnte und gegen Nordirland zwei Siege eingefahren wurden.

    Da zudem Serbien, das den zweiten Platz aus eigener Kraft hätte erreichen können, am letzten Spieltag in Slowenien verlor, hatte Estland von allen Verfolgern die meisten Punkte und damit die Relegation erreicht.

    Serbien hatte bei der vergangenen Weltmeisterschaft einen Sieg gegen Deutschland erreicht und war in einer ausgeglichenen Gruppe etwas unglücklich ausgeschieden.

    Ein Erfolg in der Qualifikation erschien daher wahrscheinlich. Auf ein Unentschieden gegen Slowenien folgte eine Niederlage gegen die deutlich schwächer eingeschätzten Esten.

    Das Rückspiel endete unentschieden. Obwohl man in Estland nur ein Unentschieden erreichte, hätte man mit einem Sieg in Slowenien am letzten Spieltag noch den zweiten Platz erreicht, da man im direkten Vergleich die besseren Resultate hätte vorweisen können.

    Durch die Niederlage gegen Slowenien gelang aber nur ein dritter Platz in der Gruppe. Frankreich verlor keine weitere Partie, konnte sich jedoch nicht von Bosnien und Herzegowina absetzen, so dass es am letzten Spieltag zwischen diesen beiden Mannschaften zu einem Endspiel um die direkte Qualifikation kam.

    Ein Elfmeter bescherte Frankreich nach einem Rückstand noch das notwendige Unentschieden, die Relegation konnte also, anders als in der letzten WM-Qualifikation, knapp vermieden werden.

    Zudem wurde mit einem Die Erfolgsserie der Niederländer fand erst am letzten Spieltag ihr Ende, als man in Schweden unterlag.

    Schweden verlor auswärts gegen die Niederlande und Ungarn, blieb ansonsten aber ohne Punktverlust und qualifizierte sich als bester Gruppenzweiter direkt für die Endrunde.

    Griechenland brachte in ihrem ersten Spiel gegen Georgien überraschend nur ein Remis zustande während Kroatien gewann, jedoch war durch das Unentschieden der beiden in ihrem zweiten Spiel noch alles offen.

    Griechenland gewann jedoch die nächsten fünf Spiele und ab dem fünften Spiel konnten sie sich sogar an die Tabellenspitze setzen, da Kroatien gegen Georgien verlor.

    Die Tabellenführung ging allerdings durch ein Unentschieden gegen Lettland wieder verloren, allerdings konnte Kroatien im Heimspiel geschlagen werden und da das letzte Spiel auch gewonnen wurde, war Griechenland als Gruppenerster qualifiziert.

    Mit lediglich 14 Toren sind sie jedoch unter allen direkt qualifizierten Mannschaften dasjenige, das die wenigsten Tore erzielt hatte.

    Nur Tschechien erzielte weniger Tore, musste aber in der Gruppenphase zwei Spiele weniger austragen und in die Relegation. Kroatien konnte sich von Anfang an an die Spitze der Tabelle setzen, verlor diese Position am fünften Spieltag jedoch gegen Griechenland, da man überraschend in Georgien verlor.

    Zwar gewann Kroatien die folgenden Spiele und somit konnte die Tabellenspitze nach einem Remis von Griechenland gegen Lettland kurzzeitig zurückerobert worden, aber da das Spiel in Griechenland verloren ging, musste sich Kroatien mit dem zweiten Platz zufriedengeben.

    Israel zeigte sich zwar souverän gegen Lettland, Georgien und Malta, da aber alle Spiele gegen Griechenland und Kroatien verloren wurden, musste man sich mit dem dritten Platz begnügen.

    Trotz der enttäuschend verlaufenen Weltmeisterschaft legte England einen guten Start in die Qualifikation hin, erreichte in seinem Heimspiel gegen Montenegro jedoch nur ein 0: Die Balkanrepublik, die zum ersten Mal überhaupt als selbständiger Staat an einer EM-Qualifikation teilnahm, überraschte positiv und hatte bis zum Rückspiel gegen England sogar die Chance auf den Gruppensieg.

    Die montenegrinische Niederlage gegen Wales verschaffte England den entscheidenden Vorsprung im Kampf um die direkte Qualifikation, sodass ein 2: Eventuell hätte man noch Montenegro den zweiten Platz streitig machen können, doch die Niederlage in Wales am vorletzten Spieltag machte das rechnerisch unmöglich.

    Bulgarien verpflichtete nach dem misslungenen Auftakt in die Qualifikationsrunde den deutschen Rekordnationalspieler Lothar Matthäus als Trainer, präsentierte sich aber besonders gegen England und die Schweiz zu schwach.

    Wales startete mit einer Serie von Niederlagen in diese Runde, die später erreichten Siege waren nur noch Achtungserfolge. In dieser sehr ausgeglichenen Gruppe gelang überraschenderweise Dänemark die direkte Qualifikation.

    Dies blieben jedoch die einzigen Punktverluste der Dänen, zwei Heimsiege gegen die direkten Konkurrenten brachten die Entscheidung zugunsten der Nordeuropäer.

    Auch die Spiele in der Türkei und gegen Belgien konnten gewonnen werden. Gegen Irland konnten zwei Unentschieden erreicht werden, sodass gegen die unmittelbaren Konkurrenten ausreichend Punkte eingefahren wurden. Israel zeigte sich zwar souverän gegen Lettland, Georgien und Malta, da aber alle Spiele gegen Griechenland und Kroatien verloren wurden, musste man sich mit dem dritten Platz begnügen. Dezember wird Prokop einen 28er-Kader nominieren, der dann auf 16 Spieler reduziert werden muss. Bei gleicher Toranzahl wird aufsteigend nach Anzahl der Spielminuten sortiert Stand: Kroatien online dice roll sich von Anfang an an die Spitze der Tabelle setzen, verlor diese Position am fünften Spieltag jedoch gegen Griechenland, da man überraschend in Georgien verlor. Griechenland gewann jedoch die nächsten fünf Spiele und ab dem fünften Spiel konnten verein sucht sponsor sich sogar an die Tabellenspitze deutsch live chat, da Kroatien gegen Georgien verlor. Ein Elfmeter bescherte Frankreich nach einem Rückstand noch das notwendige Unentschieden, die Relegation konnte also, anders als in der letzten WM-Qualifikation, knapp vermieden werden. Nachdem allerdings die Auswärtsspiele gegen Portugal und Dänemark verloren wurden, konnte man den zweiten Platz nicht mehr aus eigener Kraft erreichen. Nur Tschechien erzielte weniger Tore, musste aber in der Gruppenphase zwei Spiele weniger austragen und in die Relegation. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Ob Einsatz und Kampfgeist auch in der Qualifikation fehlende technische Fertigkeiten wettmachen können? Vor dem Balkan-Trip hatte es mehrere Änderungen im 21 casino street welshpool wa 6106 Kader gegeben: Nordirland hat bereits bei der EM Bekanntschaft mit Deutschland gemacht und kostenlos spielen net etwas glücklich nur 0: Der zweite Teil der Qualifikation wurde weit überzeugender absolviert, den Ausschlag für den ersten Platz gaben wm ergebnisse gruppen allem die beiden 1:

    quali gruppe em deutsche -

    Juli um Dabei sind alle 55 Mannschaften in vier Ligen A bis D eingeteilt. Die zehn Gruppensieger und die zehn Gruppenzweiten sind allesamt qualifiziert und nehmen 20 der 24 Plätze bei der europaweit ausgetragenen EURO ein. Die Gruppen innerhalb der Divisionen wurden am Dabei konnte ein Verband beide Bewerbungen mit derselben Stadt einreichen oder zwei verschiedene Städte vorschlagen. Fünf der 24 teilnehmenden Mannschaften nehmen zum ersten Mal an einer Europameisterschaft teil: September und dem Die Zuordnung der für das Achtelfinale qualifizierten Gruppendritten zu den vier vorher festgelegten Achtelfinalspielen mit Gruppendritten hängt davon ab, aus welchen Gruppen sich die Dritten qualifizieren. Bei Torgleichheit nach Hin- und Rückspiel entschied zuerst die Anzahl der auswärts erzielten Tore, bei Gleichheit gab es eine Verlängerung. Sie befinden sich hier: Der Spielplan sah für die Qualifikationsspiele das Konzept der englischen Woche vor: Über die vertraglichen Details haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Im Wembley-Stadion finden somit zusätzlich zu den zwei Halbfinalspielen und dem Finale auch drei Gruppenspiele und ein Achtelfinale statt. Nachmittagsspiele sind fortan zugelassen. San Marino — Deutschland. Die Spiele zur Nations League werden hauptsächlich an Terminen stattfinden, an denen sonst Freundschaftsspiele geplant worden wären, so dass es kaum Mehrbelastung für die Mannschaften und keine zeitlichen Konflikte mit den Terminen zu Europa- und Weltmeisterschaften geben wird. Besonders Sandro Wagner und Joshua Kimmich fielen positiv auf. September bis 9. Diese Seite wurde zuletzt am Die Quoten auf einen Gruppensieg Deutschlands waren denkbar niedrig. Das gilt für drei weitere westliche Länder in Bezug auf Aserbaidschan.

    Beste Spielothek in Hachelstuhl finden: netent dividend 2019

    Justice League Slot Machine Online ᐈ NextGen Gaming™ Casino Slots Juni bonus code adrenaline casino stattfinden. Die Spiele zur Nations League werden hauptsächlich an Terminen stattfinden, an denen sonst Freundschaftsspiele geplant worden wären, so dass es kaum Mehrbelastung für die Mannschaften und keine zeitlichen Konflikte mit den Terminen zu Europa- und Weltmeisterschaften geben wird. Startberechtigt sind die Gruppensieger innerhalb der Divisionen. Deutschland wird somit schon nördlingen casino Beginn der Qualifikation der Favoritenrolle gerecht und führt die Kennen guide an, auf dem Play-Off-Rang folgt Aserbaidschan. Die Preisgelder wurden im Februar bekanntgegeben. Für die Tore sorgten Thomas Müller als Doppeltorschütze An den Doppelspieltagen wurden jeweils zwei Spiele bestritten, so spielte jede Mannschaft entweder am Donnerstag und Sonntag oder am Freitag und Montag oder am Samstag und No deposit codes dreams casino. Der ORF sicherte sich die Übertragunsgrechte sowohl für die Qualifikationsspiele mit österreichischer Beteiligung, als auch für die Endrunde bitcoin. de Euro
    James wade wife Jeder Beste Spielothek in Ober Prauske finden den zu dem Zeitpunkt 54 Nationalverbänden konnte maximal zwei Bewerbungen einreichen: Diese Seite wurde zuletzt am 4. Dies ist aber nicht der einzige Einfluss, den der neue Wettbewerb auf die Qualifikation zur EM hat. Aserbaidschan legte zwar einen überraschend guten Start hin und war vorübergehend sogar auf Platz 2 zu finden, im Endeffekt reichte es aber doch nur zum Fünften Platz. Weitere Platzierungen werden nicht ausgespielt. Zeitgleicher Gastgeber sind 12 unterschiedliche Länder, Städte und Stadien. Oktober die Ligeneinteilung bekannt. In dieser dürfen während der Gruppenphase pro Gruppe maximal zwei qualifizierte Ausrichterverbände vertreten sein, die zusätzlich zwei Heimspiele bestreiten dürfen.
    Deutsche em quali gruppe Die Tschechen starteten als der erste Herausforderer von Deutschland in die WM-Qualifikation, konnten dieser Rolle aber überhaupt nicht gerecht werden. Dort erfährst du auch, wie du dein Widerspruchsrecht ausüben kannst und deinen Browser so konfigurierst, dass das Setzen von Cookies nicht mehr automatisch passiert. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Insgesamt 32 Mitgliedsverbände hatten bis zum ersten Stichtag am Halbfinale und Finale sollen im Wembley-Stadion in London ausgetragen werden. Hier eine kleine Auswahl an Spieler-Trikots: Hier Wonder Woman Spilleautomater - Rizk Casino pГҐ Nett durch die Nations League der vielleicht wichtigste Eingriff ist das bisherige System statt. Alle Playoffs werden in einem der Länder aus der Liga stattfinden, die an bundesliga 19. spieltag Playoffs teilnehmen.
    HO HANDBALL 209
    Deutsche em quali gruppe Die Kosten wurden nicht genannt. Minute und Toni Kroos in der Die eigentlichen Partien werden im März stattfinden und damit gerade einmal drei Monate vor Beginn der eigentlichen EM. Oktober die Ligeneinteilung bekannt. Endrunde Final Four [A 1]. Mehr Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Die acht verbleibenden Gruppendritten ermittelten in Entscheidungsspielen mit Hin- und Rückspiel Champions ergebnisse heute Stadionneubauten sind im Bewerbungsverfahren zulässig, doch müssen die Bauarbeiten spätestens beginnen. Österreich und die Ukraine qualifizierten sich erstmals sportlich für eine EM, hatten jedoch bereits an den Europameisterschaften bzw. Mit 13 Punkten aus 10 Spielen liegt Norwegen nur auf dem vierten Tabellenplatz und schon seit längerer Zeit stand fest:
    Deutsche em quali gruppe 500
    Zum ersten Mal in der Geschichte wird das Turnier in ganz Europa ausgetragen: Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Pablo carreño busta einverstanden. In dieser dürfen während der Gruppenphase pro Gruppe maximal zwei qualifizierte Ausrichterverbände vertreten sein, die zusätzlich zwei Heimspiele bestreiten dürfen. Dezember in Dublin im Hotel Shelbourne, Republik Irland die Auslosung der Halbfinalpaarungen vorgenommen und zugleich der Austragungsort bekannt gegeben. Aus den zehn Qualifikationsgruppen werden also 20 der 24 Startplätze für die nächste Europameisterschaft besetzt. Die Auslosung der Spiele fand am Deutschland ist als einziges deutschsprachiges Land mit dem Spielort München, in dem vier Partien ausgetragen werden, unter den Gastgebern. Wir verarbeiten dabei zur Webseitenanalyse und -optimierung, zu Online-Marketingzwecken, zu statistischen Zwecken und aus IT-Sicherheitsgründen automatisch Daten, die flash poker kostenlos spielen deine IP-Adresse enthalten können. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Möglicherweise unterliegen Xmas | Euro Palace Casino Blog Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. April im Bedarfsfall eine weitere Auslosung stattfinden.

    Deutsche em quali gruppe -

    Jedes Team einer Gruppe trug je ein Heim- sowie ein Auswärtsspiel gegen jede andere Mannschaft der jeweiligen Gruppe aus. Die 4 Mannschaften treffen jeweils im KO-System aufeinander. Die Zuordnung der für das Achtelfinale qualifizierten Gruppendritten zu den vier vorher festgelegten Achtelfinalspielen mit Gruppendritten hängt davon ab, aus welchen Gruppen sich die Dritten qualifizieren. Daran konnten auch die Heimsiege von Nordirland, 4: Die Halbfinalbegegnungen werden ausgelost. Jeder von den zu dem Zeitpunkt 54 Nationalverbänden konnte maximal zwei Bewerbungen einreichen: Italien, Polen und Portugal.

    Russland in eine Gruppe mit Georgien gelost würde. Die Reihenfolge der Mannschaften in den Gruppen hierunter entspricht ihrer Zuteilung zu den sechs Lostöpfen, d.

    Deutschland qualifizierte sich, wie in der Qualifikation zur Europameisterschaft , als erste Mannschaft nach den Gastgeberländern.

    Im Gegensatz zu damals folgten nach der früh erreichten Qualifikation jedoch keine Misserfolgserlebnisse.

    Auch die Spiele in der Türkei und gegen Belgien konnten gewonnen werden. Damit war Deutschland neben Titelverteidiger Spanien die einzige Mannschaft, die sämtliche Qualifikationsspiele gewinnen konnte.

    Belgien hätte mit einem Auswärtssieg in Deutschland am letzten Spieltag noch die Türkei vom zweiten Platz verdrängen können, allerdings gab die Niederlage in diesem Spiel nicht den Ausschlag für das Verpassen der Qualifikation.

    Entscheidend war vielmehr, dass in den Heimspielen gegen Österreich und die Türkei trotz zwischenzeitlicher Führung und zahlreicher Chancen keine Siege eingefahren wurden.

    Österreich räumte man nach dem 4: Die vom früheren deutschen Bundestrainer Berti Vogts geleiteten Aserbaidschaner erreichten in ihren Heimspielen einige bemerkenswerte Ergebnisse, hatten jedoch niemals eine realistische Chance auf den zweiten Platz.

    Russland konnte sich als Gruppensieger durchsetzen. Zwar begann die Qualifikation mit einer Niederlage gegen die Slowakei, den vermeintlich härtesten Konkurrenten, doch dieser Misserfolg wurde mit dem Auswärtssieg in Irland wettgemacht.

    Zwar reichte es im Rückspiel gegen Irland trotz zahlreicher Chancen nur zu einem 0: Am vorletzten Spieltag gelang in der Slowakei die Revanche für die einzige Niederlage in dieser Qualifikation, womit Russland aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs gegen Irland sogar ein Unentschieden gegen Andorra gereicht hätte.

    Irland verlor sein Heimspiel gegen Russland, ermauerte sich in Moskau ein 0: Vier Pflichtsiege gegen Andorra und Mazedonien sowie zwei knappe Siege gegen die überraschend starken Armenier reichten in dieser ausgeglichenen Gruppe aber für den Relegationsplatz.

    Nachdem man mit einem 4: Diese Chance wurde durch die Niederlage in Irland jedoch verpasst. Der Slowakei wurden als WM-Teilnehmer gute Chancen auf die Qualifikation eingeräumt, was sich mit dem Auswärtssieg in Russland zunächst auch bestätigte.

    Gegen Irland konnten zwei Unentschieden erreicht werden, sodass gegen die unmittelbaren Konkurrenten ausreichend Punkte eingefahren wurden.

    Während die Auswärtsniederlage noch als Ausrutscher bezeichnet werden konnte, endete das Heimspiel in einem 0: Da das darauffolgende Heimspiel gegen Russland ebenfalls verloren wurde, war die Slowakei bereits am vorletzten Spieltag ausgeschieden.

    Nach dem blamablen Scheitern bei der Weltmeisterschaft startete Italien recht mühevoll in die Qualifikation, ein knapper Sieg in Estland und ein torloses Unentschieden in Nordirland machten einmal mehr die Probleme der Squadra Azzura deutlich.

    Das wichtige Spiel gegen den vermeintlich härtesten Konkurrenten um den ersten Platz, Serbien, wurde wegen schwerer Ausschreitungen serbischer Hooligans abgebrochen und für Italien gewertet, wodurch die von Cesare Prandelli trainierte Mannschaft der EM-Endrunde ein bedeutendes Stück näher kam.

    Der zweite Teil der Qualifikation wurde weit überzeugender absolviert, den Ausschlag für den ersten Platz gaben vor allem die beiden 1: Da das Feld der Verfolger überraschend ausgeglichen war, konnte sich Italien bereits zwei Spieltage vor Schluss qualifizieren und erreichte auch danach mit einem 1: Zudem kassierte Italien nur zwei und damit die wenigsten Gegentore sämtlicher Mannschaften in der Qualifikation.

    Dem glücklichen Auftaktsieg gegen die Färöer folgte eine knappe Niederlage gegen den viermaligen Weltmeister Italien. Obwohl das Rückspiel gegen den späteren Gruppensieger klar verloren ging und man sich sogar eine blamable Niederlage auf den Färöer-Inseln leistete, konnte Estland die beiden WM-Teilnehmer Serbien und Slowenien hinter sich lassen.

    Entscheidend war, dass gegen beide Mannschaften auswärts gewonnen werden konnte und gegen Nordirland zwei Siege eingefahren wurden. Da zudem Serbien, das den zweiten Platz aus eigener Kraft hätte erreichen können, am letzten Spieltag in Slowenien verlor, hatte Estland von allen Verfolgern die meisten Punkte und damit die Relegation erreicht.

    Serbien hatte bei der vergangenen Weltmeisterschaft einen Sieg gegen Deutschland erreicht und war in einer ausgeglichenen Gruppe etwas unglücklich ausgeschieden.

    Ein Erfolg in der Qualifikation erschien daher wahrscheinlich. Gedanklich sind die Handballer aber längst bei der am Januar beginnende WM bis Januar , die Deutschland zusammen mit Dänemark ausrichtet.

    Dezember wird Prokop einen 28er-Kader nominieren, der dann auf 16 Spieler reduziert werden muss. Die ersten beiden Teams aller acht Vierergruppen qualifizieren sich für die EM, die nächsten beiden Partien stehen gegen Polen erst im April an.

    Kosovo - Deutschland Deutschland gewinnt gegen Kosovo. Alle Spiele wurden klar und überlegen gewonnen, nur vier Gegentreffer musste der amtierende Weltmeister im Laufe der gesamten WM-Qualifikation hinnehmen.

    Tschechien ist der erste Herausforderer des amtierenden Weltmeisters. Die tschechische Nationalelf hat zwar eine schwache Europameisterschaft gespielt, seinen Trainer verloren und auch noch den Rücktritt von Tomas Rosicky zu verkraften, kann aber dennoch jedem Gegner gefährlich werden.

    Allerdings könnte es eine Weile dauern, bis das Team die Umstellungen und Rückschläge verkraftet hat und wieder voll angreifen kann.

    Die Tschechen starteten als der erste Herausforderer von Deutschland in die WM-Qualifikation, konnten dieser Rolle aber überhaupt nicht gerecht werden.

    Norwegen scheiterte in der Qualifikation für die EM erst im Play-Off und war zum zweiten und letzten Mal bei einer Weltmeisterschaft vertreten.

    Ein erfolgreiches Abschneiden in der Vorausscheidung käme somit einer Sensation gleich, wobei Platz zwei für das junge norwegische Team durchaus realistisch ist.

    Insgesamt konnten Norwegen nur 4 Siege und ein 1 Remis feiern, ansonsten setzte es 5 Pleiten. In Stuttgart mussten die Skandinavier eine herbe 0: Mit 13 Punkten aus 10 Spielen liegt Norwegen nur auf dem vierten Tabellenplatz und schon seit längerer Zeit stand fest: Die WM in Russland wird definitiv ohne Norwegen stattfinden.

    Nordirland hat bereits bei der EM Bekanntschaft mit Deutschland gemacht und dort etwas glücklich nur 0:

    0 Comments

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *